2kerzen

weihnachtskonzertGym2018

 

Dem Leben ein Lächeln schenken

Dem Leben ein Lächeln schenken -
heute

Die Sorgen in eine Schublade packen -
heute

Offen sein für neue Begegnungen -
heute

Das Leben genießen -
heute

kfd20181205Dieses Motto erhielten die kfd-lerinnen bei der Jahreshauptversammlung am 17. November mit auf den Weg. Gleichzeitig wurde die Einladung zum nächsten Frauenfrühstück als deren Abschluss des Jubiläumsjahres 1150 Jahre Neuenheerse ausgesprochen.

38 Frauen folgten der Einladung der Vorsitzenden Ursula Hagen und erschienen am 05. Dezember in der Alten Dechanei. Das monatliche Frühstück erfreut sich großer Beliebtheit. Ist es doch etwas Besonderes, sich an einen gedeckten Tisch setzen zu dürfen, gemeinsam mit Gleichgesinnten zu frühstücken.

Kirchenturmuhr steht still - die Glocken schweigen

glocken20181208turmuhr20181208

Von Montag, 10. Dezember bis Donnerstag, 13. Dezember wird in der Stiftskirche der Strom abgeschaltet. Notwendig wird dies, weil kurzfristig noch Arbeiten an der Stromverteilung bzw. Stromabsicherung vorgenommen werden müssen. Es wird nicht geläutet und auch die Uhr steht still. Glockengeläut der Stiftskirche

Ab dem 3. Advent (16.Dezember) findet die Hl. Messe wieder im Eggedom statt.

Nach dem Gottesdienst können die Neuerungen in Augenschein genommen werden.

 °  °  °

Förderverein Freibad

Weihnachts eggi 2014

°  °  °

Theater der Dämmerung begeistert Schüler und Lehrer an St. Kaspar

Einen etwas anderen Zugang zu Faust und anderen Klassikern der Literatur bot Schauspieler Friedrich Raad mit seinem Scherenschnitt-Theater den Schülern des Gymnasiums St. Kaspar.

TheaterDaemmerung Faust2018Knapp 110 Schülerinnen und Schüler starrten gebannt auf eine Leinwand und doch war der Beamer davor ausgeschaltet. Wenn das „Theater der Dämmerung“ seine Leinwand von hinten anstrahlt, werden für den Betrachter auf der Vorderseite schwarze Figuren sichtbar. Mit vielen Licht- und Schatteneffekten präsentierte Theaterdirektor Friedrich Raad mit einem Schauspielkollegen den Sechst- und Siebtklässlern ein Potpourri an Balladen und Rezitationen unter anderem von Schiller, Goethe und Fontane.

Vom Wirken der Neuenheerserinnen

Insbesondere im fast abgelaufenen Jubiläumsjahr zeigten sich die Neuenheerserinnen wieder von ihrer starken Seite. Ohne sie wäre so Vieles in Neuenheerse nicht möglich oder möglich gewesen.

soest2018Am 07.12. gönnte sich ein Teil von ihnen eine Auszeit vom Alltag. Mit einem vollbesetzten Bus fuhren kfd-lerinnen nach Soest. Aufgeteilt in zwei Gruppen erfuhren die Frauen Wissenswertes über die Stadt Soest. Besonders sehenswert waren das Kirchenfenster "das westfälische Abendmahl" und die westfälische Krippe, die staunend umlaufen werden konnte. Anschließend wurde der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt erkundet. Eine schon lieb gewordene Tradition, die zum Advent gehört.

Foto und Text: ask

°  °  °

Impressum     Datenschutz     Kontakt     Links     Zustimmungsformular

Copyright © 2018 | neuenheerse.de | die Dorfseite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Zum Seitenanfang

winter hg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen